BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD858
Bildergalerie

Konferenz "Biological Transformation of Manufacturing"

  • Auf der englischsprachigen Konferenz "Biological Transformation of Manufacturing" hielt Bundesumweltministerin Svenja Schulze eine Rede. Die Fraunhofer-Gesellschaft möchte mit ihrer neuen Konferenzreihe "FUTURAS IN RES" Lösungsansätze zu aktuellen Zukunftsthemen mit wissenschaftlicher Exzellenz, Politik, Industrie und Gesellschaft diskutieren.

  • Transformationsprozesse prägen die politische und gesellschaftliche Entwicklung in diesem Jahrhundert, so zum Beispiel durch Globalisierung, Digitalisierung, Bevölkerungswachstum, steigende Energienachfrage und Limits des Ökosystems. Diese Entwicklungen haben damit auch unmittelbare Auswirkungen auf die umwelt- und klimapolitische Agenda. Wie Biotechnologien für eine nachhaltige Wachstums- und Innovationsstrategie genutzt werden können, ist dabei eine der zentralen Fragen. Die Bundesregierung fördert die Erweiterung des biologischen Wissens mit dem Rahmenprogramm Biotechnologie und der Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie 2030.

    Bild: Svenja Schulte und Mitglied des Fraunhofer-Vorstands Georg Rosenfeld

  • Svenja Schulze: "Hier zeigt sich auch ein Trend auf, nämlich: Dass unsere Volkswirtschaft immer weniger erdöl-basierte Produkte verwenden muss. Und stattdessen bio-basierte, nachhaltige Rohstoffe nutzt oder herstellt."

    Die Bioökonomie bietet große Potenziale, aber stellt uns auch vor Herausforderungen. Wir müssen ehrlich diskutieren über mögliche Konsequenzen und Regulierungsbedarf, wo es ihn gibt.

Weitere Artikel zu diesem Thema