https://www.bmu.de/MD972
Bildergalerie

"Innovationsforum Energiewende" der IG Bergbau, Chemie, Energie

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 18.10.-18.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Cornelia Marschel
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 18.10.-18.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Cornelia Marschel
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi
  • Der 4. Innovationskongress des IG BCE Innovationsforums Energiewende brachte Betriebsräte, Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Industrie, aus den Ministerien sowie Politikerinnen und Politiker unter dem Titel "Energiewende – Die Herausforderungen der nächsten fünf Jahre – Weichenstellung bis 2050" zusammen.

    Podiumsdiskussion mit Michael Vassiliadis (Vorsitzernder IG BCE; 2. v. l.), Svenja Schulze (2. v. r) und Christian Kullmann (Vorsitzender des Vorstands Evonik Industries AG, rechts)

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze betonte, dass ein konsequenter Klimaschutz eine Modernisierungsstrategie für den Industriestandort Deutschland sei. Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und gute und langfristige Beschäftigung seien nicht trotz, sondern erst mit ambitionierten Klimaschutzmaßnahmen zu erreichen. Dafür liefere der Klimaschutzplan 2050 den richtigen, langfristigen Rahmen.

  • Svenja Schulze hielt außerdem die Eröffnungsrede

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Energieeffizienz | 18.10.18

Svenja Schulze beim Innovationsforum Energiewende

Svenja Schulze hielt beim "Innovationsforum Energiewende" der IG Bergbau, Chemie, Energie eine Rede zum Thema "Klimapolitik und Energiewende – Auswirkungen auf Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung".
Svenja Schulze beim Innovationsforum Energiewende