BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD1023
Bildergalerie

Grundstein für Gebäude der GASAG gelegt

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 22.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3500 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 22.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3500 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 3
Datum: 22.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3500 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi
  • Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm an der Grundsteinlegung für die neue GASAG Konzernzentrale "GASAG Energiequartier" auf dem EUREF-Campus teil.

    Die GASAG ist als Berliner Energieunternehmen eines der größten regionalen Versorger und hat sich zum Ziel gesetzt, stärker in erneuerbare Energien zu investieren.

  • In ihrem Grußwort betonte Svenja Schulze, dass der EUREF-Campus ein besonders innovativer Ort in der Hauptstadt sei. Der Umzug an diesen Standort zeige Konsequenz und unterstreiche, dass die GASAG bereits heute die nötigen Technologien für den Weg einer klimaneutralen Energieversorgung besitze.

    Bereits beim Bau des Gebäudes wurde darauf geachtet, dass sich Nachhaltigkeit und Wirtschaft gut ergänzen. Svenja Schulze unterstrich, dass die Grundsteinlegung des energieeffizienten Gebäudes ein Grund zum Feiern sei.

  • Von links: Vorstandsvorsitzender der GASAG Dr. Gerhard Holtmeier, Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg Angelika Schöttler, Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Vertriebsvorstand der GASAG Matthias Trunk und Aufsichtsratsvorsitzender von Zukunft ERDGAS Stephan Kohler