https://www.bmu.de/MD362
Bildergalerie

G20 Eröffnungsveranstaltung zur Ressourceneffizienz

  • Deutschland legt in seiner Präsidentschaft der G20, der Gruppe der zwanzig bedeutendsten Wirtschaftsmächte, erstmals einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit. Hierzu zählt auch das Thema Ressourceneffizienz, also die effiziente und schonende Verwendung von natürlichen Ressourcen im gesamten Wirtschaftskreislauf.

    Die G20-Veranstaltung zur Ressourceneffizienz am 16. März 2017 wurde von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks eröffnet.

  • Deutschland will seine G20-Präsidentschaft für einen Dialog und eine engere Zusammenarbeit mit allen G20-Partnern zu Ressourceneffizienz nutzen.

  • Die G20-Veranstaltung zur Ressourceneffizienz wurde vom Parlamentarischen Staatssekretär Jochen Flasbarth besucht.

  • Am Rande der G20-Veranstaltung zu Ressourceneffizienz am 16. März 2017 in Berlin kam Bundesumweltministerin Hendricks heute zu einem längeren Gespräch mit dem argentinischen Minister für Umwelt und nachhaltige Entwicklung Sergio Bergman zusammen. Breiten Raum nahmen die Nachhaltigkeitsziele der 2030-Agenda und deren Umsetzung in Argentinien und Deutschland ein, ebenso die Herausforderungen im Klimaschutz und die entsprechenden Prioritäten der deutschen G20-Präsidentschaft.

  • Bundesumweltministerin Barbara Hendricks mit ihrem argentinischen Amtskollegen Sergio Bergmann.

    Argentinien ist die nächste G20-Präsidentschaft. Bergman betonte, ihm liege daran, Kontinuität für die die von Deutschland gesetzten G20-Schwerpunkte im Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich sicherzustellen. Hendricks sagte hierfür Argentinien Unterstützung zu.

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Internationale Umweltpolitik | 16.03.17

Bundesregierung schlägt G20 Ressourcenpartnerschaft vor – Weltressourcenrat präsentiert Ergebnisse zum globalen Ressourcen- und Rohstoffverbrauch

Auf Deutschlands Initiative beraten die G20-Staaten erstmals über den effizienten und nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen und Rohstoffen. Vertreter der 20 größten Wirtschaftsmächte kommen dazu in Berlin zu Regierungsgesprächen zusammen.
Bundesregierung schlägt G20 Ressourcenpartnerschaft vor – Weltressourcenrat präsentiert Ergebnisse zum globalen Ressourcen- und Rohstoffverbrauch