https://www.bmu.de/MD1448
Video

Fünf Jahre Klimaschutzabkommen von Paris

  • Die internationale Gemeinschaft feiert heute das fünfjährige Jubiläum des Pariser Klimaschutzabkommens. Im Jahr 2020 sind alle Vertragsparteien dazu aufgerufen ihre Klimaschutzzusagen anzuheben. Mit der Ambition Initiative der NAMA-Facility und der Einzahlung in den Anpassungsfonds wird das deutsche Umweltministerium (BMU) Entwicklungs- und Schwellenländern mit 150 Millionen Euro bei ihren Klimaschutzanstrengungen unterstützen. Die Mittel hierfür stammen aus der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI).

    Ambition Initiative

    Gemeinsam mit der britischen Regierung und anderen Partnern wird BMU die "Ambition Initiative" der NAMA Facility mit über 170 Millionen Euro Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern mit besonders ambitionierten Klimaschutzzielen fördern. Das BMU trägt 100 Millionen Euro zu der Initiative bei.

    Adaptation Fund

    Das BMU wird den Anpassungsfonds mit weiteren 50 Millionen Euro unterstützen. Die Projekte in besonders vom Klimawandel betroffenen Regionen unterstützen Gemeinschaften in der Anpassungs- und Widerstandsfähigkeit an den Klimawandel. Am Montag, den 14. Dezember findet ein Geberdialog statt an dem Staatssekretär Flasbarth das BMU vertritt.