BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD807
Bildergalerie

Fachgespräch zur Stärkung des ÖPNV

Daten zum Foto

Bild 1 von 2
Datum: 29.05.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi
  • Im Rahmen des öffentlichen Fachgespräches "Stärkung des ÖPNV als Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz" kündigte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth an, die Finanzmittel des Bundes für den ÖPNV deutlich zu erhöhen.

    Das öffentliche Fachgespräch von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt und dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) mit Kommunen, Verkehrsbetrieben und Politik findet im Bundesumweltministerium statt. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von Elektrobussen in deutschen Städten, neuen Verkehrskonzepten zur Stärkung des ÖPNV und möglichen kostenlosen Angeboten.

  • Zur Eröffnung der Veranstaltung sagte Jochen Flasbarth: "Wir brauchen mehr, besseren und preiswerten ÖPNV. Das wird die Luft in den Städten besser machen, dem Klimaschutz dienen und unsere Städte insgesamt lebenswerter machen. Die Zukunft des ÖPNV ist elektrisch. Mit wieder mehr Straßenbahnen und vor allem auch mit elektrischen Bussen. Das Umweltministerium fördert deshalb die Anschaffung von E-Bussen mit 80 Prozent der Differenzkosten zu herkömmlichen Bussen. Und für einen modernen kommunalen Verkehr wird die Bundesregierung die Mittel des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes von derzeit 330 Millionen Euro bis 2021 auf 1 Milliarde jährlich aufwachsen lassen."

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Verkehr | 22.06.18

Nahverkehr stärken für mehr Klimaschutz

Rund 100 Teilnehmende aus Kommunen, Verkehrsbetrieben und Politik folgten der Einladung zum öffentlichen Fachgespräch "Stärkung des ÖPNV als Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz" am 29. Mai 2018.
Nahverkehr stärken für mehr Klimaschutz