BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD521
Bildergalerie

Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz"

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 30.06.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMUB/Thomas Koehler
Bildgröße: 4000 x 2961 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 30.06.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMUB/Thomas Koehler
Bildgröße: 4000 x 2879 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 3
Datum: 30.06.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMUB/Thomas Koehler
Bildgröße: 4000 x 2739 px
Auflösung: 300 dpi
  • Am 30. Juni hielt Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks eine Rede bei der Auftaktkonferenz des Dialogforums "Wirtschaft macht Klimaschutz".

    Das Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz" wurde von Ernst & Young im Auftrag des BMUB in Zusammenarbeit mit dem Ecologic Institut und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie organisiert.

    Es hat zum Ziel, die deutsche Wirtschaft zum Zweck des Klimaschutzes breit zu vernetzen, und soll etwa 180 Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen in den kommenden drei Jahren zusammenbringen. Dabei sollen gemeinsame Strategien und praktische Umsetzungsmaßnahmen für den Klimaschutz in Unternehmen entwickelt und umgesetzt werden. 

  • Zudem möchte das Dialogforum als Plattform fungieren, um das Klimaschutzengagement der deutschen Wirtschaft gebündelt darzustellen sowie deutsche Vorreiterunternehmen international zu repräsentieren.

  • Auf der Veranstaltung wurden die Anliegen und Bedürfnisse der Unternehmen im Klimaschutz diskutiert.

    Von links: Dr. Bernd Pütter, Leiter der HOCHTIEF Konzernkommunikation; Prof Dr. Christof Ehrhart, Executive Vice President Corporate Communications and Responsibility der Deutsche Post DHL Group; Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant GmbH; Andreas Gehlhaar, Leiter des Umweltbereiches der Deutsche Bahn AG; Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH; Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks; Moderator: Prof. Dr. Bernhard Lorentz, Ernst & Young