BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD987
Bildergalerie

Code4Green: 1st BMU Sustainability Hack

Daten zum Foto

Bild 1 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2252 x 1501 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2195 x 1463 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2400 x 1600 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 4 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2135 x 1423 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 5 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 1600 x 2400 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 6 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2400 x 1600 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 7 von 7
Datum: 04.11.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Benjamin Thieke
Bildgröße: 2400 x 1600 px
Auflösung: 72 dpi
  • Am 4. und 5. November fand Code4Green, der erste vom BMU veranstaltete Hackathon zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit statt. 24 Stunden lang konnten mehrere Teams Prototypen für digitale Geschäftsmodelle entwickeln.

  • Für den ersten BMU Hackathon stellte das Ministerium öffentliche und nichtöffentliche Umweltdaten sowie Daten aus der Wirtschaft zur Verfügung, mit denen innovative Lösungen gefunden werden können.

  • Während des gesamten Hackathons stand ein Experten- und Expertinnenteam bereit, das den Teilnehmerinen und Teilnehmern bei der Entwicklung ihrer Ideen zur Seite stand.

  • Young Professionals, Innovatorinnen und Innovatoren, Forscherinnen und Forschern, Start-Ups, Entwicklerinnen und Entwicklern sowie Programmiererinnen und Programmierern, die mit ihren Ideen die Welt ein Stück nachhaltiger gestalten möchten.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze bedankt sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze tauscht sich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus.

  • Pause zwischen den Coding Sessions

Weitere Informationen

Weitere Artikel zu diesem Thema

Nachhaltige Entwicklung | 07.11.18

Siegerteams des ersten BMU-Hackathons

24 Stunden lang entwickelten und forschten 65 Young Professionals zu Prototypen für digitale Anwendungen und Geschäftsmodelle. Hierzu stellte das Ministerium Daten zur Kreislaufwirtschaft und zur Luftreinhaltung bereit.