https://www.bmu.de/MD1524
Video

Aufzeichnung der Abschlussveranstaltung zur Dialogreihe "Wir schafft Wunder"

  • Wie gelingt es uns, Umwelt und Klima zu schützen und den notwendigen Wandel unserer Wirtschaft und Gesellschaft zur Treibhausgas-Neutralität gleichzeitig sozial gerecht zu gestalten? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Dialogreihe "Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten".

    Nach zahlreichen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern und Expertinnen und Experten über verschiedene Perspektiven und die notwendigen Transformationsprozesse hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Ergebnisse der Dialogreihe und die Lösungswege für die nächsten Jahre bei der Abschlussveranstaltung vorgestellt. Zu Gast waren Lisi Maier, Vorsitzende Deutscher Bundesjugendring (DBJR), Frank Werneke, Vorsitzender Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Prof. Dr. Kai Niebert, Präsident Deutscher Naturschutzring (DNR).

    Zusammengefasst wurde die Diskussion von der Lyrikerin Dominique Macri und abgerundet mit einem Ausblick von Dr. Eckart von Hirschhausen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Die Staatsstreicher, Bratschenquartett der Staatskapelle Berlin.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Wir schafft Wunder | 20.05.21

Abschlussveranstaltung der Dialogreihe "Wir schafft Wunder"

Die Ergebnisse der Dialogreihe "Wir schafft Wunder" und die innovativen Lösungswege wurden von Svenja Schulze mit zahlreichen Gästen bei der Abschlussveranstaltung vorgestellt.
Wir schafft Wunder | 20.05.21

Mehr als 80 Lösungswege für ein klimaneutrales Deutschland 2045

In einer breit angelegten Dialogreihe hat das Bundesumweltministerium mehr als 80 Lösungswege für den Weg in ein klimaneutrales Deutschland im Jahr 2045 entwickelt.

Mehr Medien zu diesem Thema