https://www.bmu.de/MD1343
Bildergalerie

Auftaktveranstaltung zu "Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten"

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 24.06.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 1482 x 988 px
Auflösung: 350 dpi

Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellt das zugrundeliegende Impulspapier vor. Im Anschluss diskutiert sie, wie unsere Zukunft im Jahr 2050 aussehen kann und wie der Weg dorthin ökologisch und sozial gerecht gestaltet werden kann.

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 24.06.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 1620 x 1080 px
Auflösung: 350 dpi

Gemeinsam mit Reiner Hoffmann (DGB), Marion Tiemann (Greenpeace e. V.) und Michael Ebling (Oberbürgermeister Mainz) diskutiert Svenja Schulze, welche Chancen die sozial-ökologische Transformation bietet und was getan werden muss, um sie zu nutzen.

Daten zum Foto

Bild 3 von 3
Datum: 24.06.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 1620 x 1080 px
Auflösung: 350 dpi

Svenja Schulze möchte mit Interessierten erörtern, wie wir unsere Zukunft sozial und ökologisch gestalten wollen. Wie unsere Wirtschaft, unsere Arbeit und unser Leben aussehen kann, wenn wir Klima und Umwelt schützen und es dabei sozial gerecht zugeht.

  • Svenja Schulze eröffnet die Veranstaltung
  • Svenja Schulze und Reiner Hoffmann (DGB), Marion Tiemann (Greenpeace e. V.) und Michael Ebling (Oberbürgermeister Mainz) diskutieren bei der Auftaktveranstaltung auf dem Podium.
  • Svenja Schulze bei der Veranstaltung Wir schafft Wunder
  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellt das zugrundeliegende Impulspapier vor. Im Anschluss diskutiert sie, wie unsere Zukunft im Jahr 2050 aussehen kann und wie der Weg dorthin ökologisch und sozial gerecht gestaltet werden kann.

  • Gemeinsam mit Reiner Hoffmann (DGB), Marion Tiemann (Greenpeace e. V.) und Michael Ebling (Oberbürgermeister Mainz) diskutiert Svenja Schulze, welche Chancen die sozial-ökologische Transformation bietet und was getan werden muss, um sie zu nutzen.

  • Svenja Schulze möchte mit Interessierten erörtern, wie wir unsere Zukunft sozial und ökologisch gestalten wollen. Wie unsere Wirtschaft, unsere Arbeit und unser Leben aussehen kann, wenn wir Klima und Umwelt schützen und es dabei sozial gerecht zugeht.

Weitere Informationen

Weitere Artikel zu diesem Thema

Svenja Schulze eröffnet die Veranstaltung
info icon
Wir schafft Wunder | 24.06.20

Allianz für den sozialen und ökologischen Fortschritt

Welche Chancen bietet die sozial-ökologische Transformation? Bundesumweltministerin Svenja Schulze startet heute die Dialogreihe "Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten".
Allianz für den sozialen und ökologischen Fortschritt