https://www.bmu.de/MD1347
Bildergalerie

Abschlussveranstaltung von Code4Green

Daten zum Foto

Bild 1 von 5
Datum: 12.07.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 5120 x 3413 px
Auflösung: 300 dpi

Vom 10. bis 12. Juli fand Code4Green, der europäische Umweltdatenhackathon, digital statt. Das Ziel von Code4Green ist es, Europas innovativste Köpfe zusammenzubringen, um zukunftsweisende und datenbasierte Lösungen für ökologische Herausforderungen zu finden.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm am 12. Juli an der Podiumsdiskussion: "Sustainable, innovative, social — shaping the European way of digitalisation" teil und tauschte sich mit Vorreiterinnen und Pionieren aus dem Bereich der digitalen Technologien aus.

Daten zum Foto

Bild 2 von 5
Datum: 12.07.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 5120 x 3413 px
Auflösung: 300 dpi

Hackathon-Teilnehmende und andere Interessierte konnten sich live an der Diskussion beteiligen und Fragen zu stellen.

Daten zum Foto

Bild 3 von 5
Datum: 12.07.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 5120 x 3413 px
Auflösung: 300 dpi

Die teilnehmenden Teams des Hackathons stellten sich einer von drei Challenges - Klimawandel, Biologische Vielfalt und Kreislaufwirtschaft. Gesucht waren Teams, die Open-Source-Prototypen auf der Grundlage von Umweltdaten entwickeln, und damit Lösungen für ganz Europa bieten. Das Bundesumweltministerium stellte Daten-Expertinnen und -Experten mit Rat, Tat und inspirierenden Anregungen unterstützend zur Seite.

Daten zum Foto

Bild 4 von 5
Datum: 12.07.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 5120 x 3413 px
Auflösung: 300 dpi

Vor der Podiumsdiskussuion wurden die Ergebnisse der mehrtätigen Arbeit an den Umweltdaten einer internationalen Expertenjury vorgestellt.

Daten zum Foto

Bild 5 von 5
Datum: 12.07.2020
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Toni Kretschmer
Bildgröße: 5120 x 3408 px
Auflösung: 300 dpi

Bundesumweltministerin Svenja Schulze führte am Ende des Hackathons die Preisverleihung durch. Den drei Siegerteams des Code4Green Umwelt-Hackathon winkte ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Zusätzlich werden sie über drei Monate hinweg durch maßgeschneidertes Mentoring und Coaching begleitet, damit sie ihre Prototypen weiterentwickeln können.

  • Vom 10. bis 12. Juli fand Code4Green, der europäische Umweltdatenhackathon, digital statt. Das Ziel von Code4Green ist es, Europas innovativste Köpfe zusammenzubringen, um zukunftsweisende und datenbasierte Lösungen für ökologische Herausforderungen zu finden.

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm am 12. Juli an der Podiumsdiskussion: "Sustainable, innovative, social — shaping the European way of digitalisation" teil und tauschte sich mit Vorreiterinnen und Pionieren aus dem Bereich der digitalen Technologien aus.

  • Hackathon-Teilnehmende und andere Interessierte konnten sich live an der Diskussion beteiligen und Fragen zu stellen.

  • Die teilnehmenden Teams des Hackathons stellten sich einer von drei Challenges - Klimawandel, Biologische Vielfalt und Kreislaufwirtschaft. Gesucht waren Teams, die Open-Source-Prototypen auf der Grundlage von Umweltdaten entwickeln, und damit Lösungen für ganz Europa bieten. Das Bundesumweltministerium stellte Daten-Expertinnen und -Experten mit Rat, Tat und inspirierenden Anregungen unterstützend zur Seite.

  • Vor der Podiumsdiskussuion wurden die Ergebnisse der mehrtätigen Arbeit an den Umweltdaten einer internationalen Expertenjury vorgestellt.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze führte am Ende des Hackathons die Preisverleihung durch. Den drei Siegerteams des Code4Green Umwelt-Hackathon winkte ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Zusätzlich werden sie über drei Monate hinweg durch maßgeschneidertes Mentoring und Coaching begleitet, damit sie ihre Prototypen weiterentwickeln können.

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Digitalisierung | 14.07.20

Siegerteams des BMU-Hackathons Code4Green prämiert

80 Teilnehmende aus 15 europäischen Ländern entwickelten in 36 Stunden Datenanwendungen und Geschäftsmodelle für den Klimaschutz, zum Schutz der biologischen Vielfalt und zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft.
Siegerteams des BMU-Hackathons Code4Green prämiert