https://www.bmu.de/MD956
Bildergalerie

7. Deutsch-Israelische Regierungskonsultationen

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 04.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Israel
Ort: Jerusalem
Copyright: BMU/Anastasia Guretskaya
Bildgröße: 512 x 384 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 04.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Israel
Ort: Jerusalem
Copyright: BMU/Anastasia Guretskaya
Bildgröße: 512 x 384 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 3
Datum: 04.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Israel
Ort: Jerusalem
Copyright: BMU/Anastasia Guretskaya
Bildgröße: 3096 x 4128 px
Auflösung: 72 dpi
  • Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesumweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter nahm am 3. und 4. Oktober 2018 an den 7. Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen in Jerusalem teil. Im Zentrum der Konsultationen stand die gemeinsame Plenarsitzung der beiden Regierungen unter Leitung von Bundeskanzlerin Merkel und Premierminister Netanyahu.

    Bild: Teil der Ressortvertreterinnen und -vertreter mit Leitung der Hebräischen Universität.

  • Im bilateralen Gespräch am 4. Oktober dankte Vizeumweltminister Mazoz Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter für die langjährige erfolgreiche Kooperation beider Ministerien zum Umwelt- und Klimaschutz und bei der Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung.

    Schwarzelühr-Sutter und Mazoz vereinbarten, die Zusammenarbeit

    - zum Umweltschutz in der Industrie,

    - zu Ressourceneffizienz und

    - zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der 2030-Agenda

    weiter auszubauen. Schwarzelühr-Sutter erläuterte diese Planung in der gemeinsamen Plenarsitzung beider Regierungen und betonte, auch mit Blick auf den Besuch der Regierungsdelegation bei der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem: "Wir sind kommenden Generationen die Erinnerung schuldig – genauso wie wir ihnen einen intakten Planeten schudig sind."

  • Rita Schwarzelühr-Sutter im Gespräch mit einem Forscher des BrainLabs (Neurowissenschaften) der Hebräischen Universität Jerusalem.