BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD936
Bildergalerie

10 Jahre Internationale Klimaschutzinitiative

Daten zum Foto

Bild 1 von 4
Datum: 19.09.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Yannick Haas
Bildgröße: 1440 x 1080 px
Auflösung: 350 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 4
Datum: 19.09.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Yannick Haas
Bildgröße: 1440 x 1080 px
Auflösung: 350 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 4
Datum: 19.09.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Yannick Haas
Bildgröße: 1080 x 1440 px
Auflösung: 350 dpi

Daten zum Foto

Bild 4 von 4
Datum: 19.09.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Berlin
Copyright: BMU/Yelena Zhurko
Bildgröße: 1440 x 1080 px
Auflösung: 350 dpi
  • Zum 10-jährigen Jubiläum der Initiative hielt Staatssekretär Jochen Flasbarth eine Rede in Berlin.

  • Die Podiumsdiskussion zum Thema die Zukunft der Klima-Kooperationen wurde moderiert von dem Leiter des Referats "Finanzierung des internationalen Klimaschutzes, Internationale Klimaschutzinitiative" Norbert Gorißen. Es diskutierten der Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik Prof. Dr. Dirk Messner, Staatssekretär im Bundesumweltministerium Jochen Flasbarth, Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH Tanja Gönner und die Leiterin des Teams für Bundesangelegenheiten bei der KfW Dr. Sabrina Schulz miteinander. (Bild v. l. n. r.)

  • Staatssekretär Jochen Flasbarth während der Podiumsdiskussion zum Thema die Zukunft der Klima-Kooperation.

  • Gruppenaufnahme zum 10-jährigen Jubiläum der Initiative

Weitere Artikel zu diesem Thema

Klimaschutzinitiative International | 19.09.18

Rede von Jochen Flasbarth zu 10 Jahre IKI

2018 feiert die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) ihr zehnjähriges Bestehen. Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth hielt dazu eine Rede in Berlin. Er dankte allen Mitwirkenden und würdigte deren Arbeit.