Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Internetseite erfüllt die Anforderungen der Barrierefreiheit. Alle damit verbundenen Online-Angebote sind umfassend und grundsätzlich uneingeschränkt nutzbar. Wir folgen dabei den rechtlichen Bestimmungen des Abschnitts 2a des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) und der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0).

Diese Erklärung wird regelmäßig auf Aktualität geprüft und auf den aktuellen Stand gebracht. Zuletzt wurde sie im Juni 2019 geändert.

Unsere erweiterten Maßnahmen

Seit 2017 erstellen wir alle neuen Publikationen und Dokumente nach dem PDF/UA-1-Standard (DIN ISO 14289-1:2016-12). Neben den Vorgaben der BITV definiert diese Norm technische Anforderungen für einheitliche barrierefreie PDF-Dokumente. Für diejenigen, die solche Dateien für das BMU erstellen, haben wir als Hilfestellung spezifische Anleitungen als Hilfestellung erstellt. Sie sind auf dieser Webseite öffentlich zugänglich (siehe Link am Ende dieser Seite).

Die Videofilme sind barrierefrei abspielbar. Sie können die Funktionen beispielsweise nur mit der Tastatur steuern und sich den Untertiteltext sowie, wenn erforderlich, auch eine Hörfilmfassung separat aufrufen.

Alle Angebote, die wir auf fremden Webseiten, wie zum Beispiel in sozialen Netzwerken anbieten, versuchen wir möglichst ebenso barrierefrei zu gestalten. Dies ist jedoch abhängig von den zur Verfügung gestellten Funktionen der Fremdanbieter.

Daran arbeiten wir

Um mögliche Einschränkungen bei den veröffentlichten Informationen, integrierten Inhalten, Funktionen sowie Prozessen aufzudecken, wird diese Webseite von externen Fachleuten geprüft. Dabei wird auch bewertet, in welchem Maß unsere Internetseite tatsächlich den geforderten Regelungen für eine umfassende Barrierefreiheit entspricht.

Das Bundesumweltministerium ist zudem dabei, die elektronisch unterstützten Verwaltungsabläufe sowie das Verfahren zur elektronischen Vorgangsbearbeitung und elektronischen Aktenführung zunehmend barrierefrei auszugestalten. Ebenso werden Intranet und Extranets dahingehend kontrolliert und angepasst.

So nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wenn Sie Inhalte oder eines unserer Angebote auf dieser Internetseite nicht oder nur eingeschränkt nutzen können, teilen Sie uns das bitte mit. Geben Sie uns gern auch weitere Anregungen und Hinweise, damit wir unsere Informationen für Sie durchweg barrierefrei bereitstellen. Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder wenden sich an:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Online-Kommunikation
Stresemannstraße 128-130
10117 Berlin
Telefon: 030 18 305-0
E-Mail: Internetredaktion(at)bmu.de

Falls Sie benachteiligt sind

Sie haben den Eindruck, wir haben unsere Informationsquellen nicht ausreichend zugänglich gemacht oder für Sie nur eingeschränkt barrierefrei kommuniziert? Wenn Sie Ihre Rechte nach dem Behindertengleichstellungsgesetz verletzt sehen, können Sie ein Schlichtungsverfahren einleiten. Wenden Sie sich dazu bitte an die Schlichtungsstelle des Bundes:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin
Telefon: 030 18 527 2805
E-Mail: info(at)schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de