https://www.bmu.de/GE850
National | Entwürfe laufende Vorhaben | ProgRess

Referentenentwurf für die Fortschreibung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms ProgRess III

Die Länder- und Verbändebeteiligung wurde am 10. Dezember 2019 gestartet. Bis 17. Januar 2020 haben die Bundesländer und Verbände Zeit, ihre Stellungnahmen einzureichen. Der Referentenentwurf ist noch nicht ressortabgestimmt.

Mit der Verabschiedung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess) hat sich Deutschland im Februar 2012 als einer der ersten Staaten auf Ziele, Leitideen und Handlungsansätze zum Schutz der natürlichen Ressourcen festgelegt. Die Bundesregierung ist verpflichtet, dem Deutschen Bundestag alle vier Jahre über die Entwicklung der Ressourceneffizienz in Deutschland zu berichten und das Ressourceneffizienzprogramm fortzuschreiben. Dies erfolgte erstmals am 2. März 2016 mit ProgRess II.

Der Entwurf für ProgRess III schreibt das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm unter Berücksichtigung aktueller umweltpolitischer Herausforderungen fort.

Neuerungen gegenüber ProgRess II sind unter anderem:

  • Betonung des Beitrags der Ressourceneffizienz zur Erreichung der Klimaschutzziele
  • Betrachtung der Potentiale und Risiken der Digitalisierung für die Ressourceneffizienz
  • Betrachtung des Themas "Mobilität" unter Ressourceneffizienzaspekten
  • Kennzeichnung prioritärer Maßnahmen
Aktualisierungsdatum: 10.12.2019

Passende Inhalte