https://www.bmu.de/FQ88

Aktionsprogramm Klimaschutz

Wozu ein Aktionsprogramm Klimaschutz 2020?

Am 28. April 2014 hat das Bundesumweltministerium die Erarbeitung des "Aktionsprogramms Klimaschutz 2020" eingeleitet. Das Aktionsprogramm soll sicherstellen, dass wir das nationale Klimaschutzziel für das Jahr 2020 erreichen. In internationalen Verhandlungen hat sich Deutschland dazu verpflichtet, bis dahin die Treibhausgasemissionen um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Mit den bisherigen Maßnahmen wird voraussichtlich lediglich eine Minderung von 33 Prozent möglich sein. Deshalb erarbeitet die Bundesregierung bis Ende des Jahres ein Programm mit Maßnahmen in allen Sektoren (Energiewirtschaft, Verkehr, Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen, Landwirtschaft, Haushalte, übrige Emissionen
[unter anderem Kreislaufwirtschaft]), die zeitnah realisiert werden können und so dazu führen, dass wir das 40 Prozent-Ziel erreichen.

Wozu ein Klimaschutzplan?

Das Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 ist ein kurzfristiger erster Schritt, um die Ziele bis 2020 zu erreichen. Aufbauend darauf soll bis 2016 ein Klimaschutzplan erarbeitet werden, der langfristige Klimaziele und Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels stärker in den Blick nimmt. Den Prozess zur Entwicklung des Klimaschutzplans wollen wir mit dem Aktionsprogramm bereits in die Wege leiten.