https://www.bmu.de/FA1395
FAQ

Welche Aufgaben hat Deutschland während der EU-Ratspräsidentschaft?

Deutschland übernimmt im 2. Halbjahr 2020 die EU-Ratspräsidentschaft. Während der Präsidentschaft geht es darum, Kompromisse zu finden, um gemeinsame Positionen des Rates und damit der Mitgliedstaaten zu erarbeiten. Mit der Übernahme der Präsidentschaft hat Deutschland die Rolle eines neutralen Vermittlers und führt den Vorsitz in den fast allen Ratsformationen und in den jeweiligen Arbeitsgruppen des Rates. Zudem vertritt Deutschland den Rat gegenüber anderen Organisationen der Europäischen Union wie dem EU-Parlament und spricht in der internationalen Zusammenarbeit (gemeinsam mit der Kommission) für die EU.

Enthalten in Fragen und Antworten zu

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020