https://www.bmu.de/DL1575
18.09.2019 | Protokolle und Berichte | Umweltinformation

Umweltberichte

Umweltpolitik ist Zukunftspolitik

Gemäß Paragraf 11 Umweltinformationsgesetz ist die Bundesregierung verpflichtet, regelmäßig einen Bericht "über den Zustand der Umwelt im Bundesgebiet" zu veröffentlichen. Dabei soll der Bericht auch Informationen über die Umweltqualität und vorhandene Umweltbelastungen enthalten. Der letzte Umweltbericht wurde 2019 vorgelegt.

Umweltbericht 2019

Der Umweltbericht 2019 informiert über die Entwicklungen und Probleme im Umweltbereich und die daraus abzuleitenden politischen Herausforderungen. Es ist eine Bilanz der Umweltpolitik der letzten vier Jahre und zugleich eine Beschreibung der nationalen und internationalen Aktivitäten der Bundesregierung. Der Bericht benennt umweltpolitische Herausforderungen wie den Eintrag reaktiver Stickstoffverbindungen in die Umwelt oder den übermäßigen Verbrauch natürlicher Ressourcen, den Klimawandel, den Rückgang der biologischen Vielfalt und den Verlust an natürlichen Lebensräumen.

Der Umweltbericht ist ein Bericht der Bundesregierung und wurde am 18. September 2019 vom Bundeskabinett verabschiedet.

Umweltbericht 2015

Der Umweltbericht 2015 belegt für die vergangenen Jahre eine erfolgreiche Bilanz der Umweltpolitik in Deutschland. In vielen Bereichen konnte das Schutzniveau für Umwelt und Gesundheit weiter erhöht und damit eine Verbesserung der Lebensqualität erreicht werden. Darüber hinaus zeigt er anhand von Zielen und geplanten Maßnahmen Perspektiven künftigen Handelns auf.

Umweltbericht 2010

Der Umweltbericht 2010 liefert einen Überblick über die derzeitige Umweltsituation in Deutschland und international sowie die daraus abzuleitenden Herausforderungen. Er zieht Bilanz der Umweltpolitik der vergangenen vier Jahre und liefert eine umfassende Zusammenschau der Aktivitäten der Bundesregierung in diesem Zeitraum sowohl national als auch auf internationaler Ebene.

Der Umweltbericht 2010 wurde am 30. November 2010 vom Bundeskabinett beschlossen und dem Deutschen Bundestag und dem Bundesrat zur Unterrichtung zugeleitet.