BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/DL2096
25.10.2018 | Gutachten und Studien | Binnengewässer

Kurzgutachten: Kommunale Abwässer als Potenzial für die Wärmewende?

In Deutschland beträgt das jährliche Abwasseraufkommen rund 10 Milliarden Kubikmeter. Mittels Wärmepumpen kann die Wärme eines Teils davon für Heizzwecke genutzt werden. Durch das ganzjährig hohe Temperaturniveau von Abwasser ist eine effiziente Nutzung möglich.

Die vorliegende Kurzstudie des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) im Auftrag des Bundesumweltministeriums analysiert das technisch-ökonomische Potenzial der Nutzung von Energie aus Abwasser im Gebäudebestand in Deutschland. Ausgehend vom Abwasseraufkommen werden sowohl räumliche als auch zeitliche Einschränkungen berücksichtigt und die entsprechenden Energieeinspar- und Klimaschutzpotenziale für den aktuellen und zukünftigen Gebäudebestand im Jahr 2030 quantifiziert.

Die vollständige Studie kann auf der Homepage des ifeu-Instituts heruntergeladen werden.