https://www.bmu.de/DL1530
28.07.2020 | Informationspapiere und Hintergründe | Förderung

Förderprogramm für Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Seit 2011 fördert das Bundesumweltministerium mit dem Programm "Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels" lokale und regionale Projekte, die Antworten auf die Folgen der Erderwärmung wie Hitzeperioden, Hochwasser oder Starkregenereignisse liefern und die Anpassung an den Klimawandel unterstützen. Initiiert wurde das Förderprogramm im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel, als eine von vielen Maßnahmen, die Eigenvorsorge auf lokaler Ebene zu stärken. In der diesjährigen Förderrunde können Interessenten vom 1. August bis zum 30. November 2020 Skizzen zu ihrer Förderidee in den drei Förderschwerpunkten "Anpassungskonzepte für Unternehmen", "Entwicklung von Bildungsmodulen" und "Kommunale Leuchtturmvorhaben" bei der Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH einreichen. Für weitere Informationen zum Förderprogramm besuchen Sie die Webseite der ZUG oder wenden Sie sich direkt an die Beratungshotline: 030 700 181 777 oder schreiben eine E-Mail an das-foerderprogramm(at)z-u-g.org.


Förderprogramm "Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"

In den Jahren 2020-2022 wird das BMU mit dem neuen Förderprogramm "Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen" (Volumen: 150 Millionen Euro) soziale Einrichtungen unterstützen, sich gegen die bereits spürbaren Folgen des Klimawandels wie Hitze zu wappnen. Das Förderprogramm ist Bestandteil des Konjunkturpakets der Bundesregierung und wurde vom Bundeskabinett am 17. Juni 2020 im Rahmen des Nachtragshaushaltes beschlossen. Die Förderrichtlinie wird derzeit erarbeitet.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: "Mit dem neuen Förderprogrammen bringen wir nicht nur Konjunktur voran und stärken die Eigenvorsorge gegenüber Klimawandelfolgen, sondern helfen auch gezielt den sozialen Einrichtungen, die in dieser Krise so viel geleistet haben. In Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen oder Kitas leiden viele besonders stark unter den Folgen des Klimawandels wie der Sommerhitze. Darum sind Investitionen, die diese Einrichtungen besser gegen die Folgen des Klimawandels wappnen, gut angelegtes Geld."