BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/DL940
01.10.2003 | Protokolle und Berichte | Endlagerprojekte

Dreidimensionale Analysen zum Transport verschiedener Nuklidketten bei nichtlinearer Adsorption in einem porösen Medium mit dem Rechenprogramm TOUGH2

Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz

Im Rahmen von Analysen zur Langzeitsicherheit eines Endlagers für radioaktive Abfälle in einer tiefen geologischen Formation wird postuliert, dass das Grundwasser in das Endlager eindringt. Die radiologischen Substanzen können nach Lösung im Grundwasser im Endlager transportiert, umverteilt und anschließend in die Geosphäre freigesetzt werden. In diesem Bericht wird im Rahmen einer orientierenden Analyse der Transport verschiedener Nuklidketten unter Berücksichtigung der nichtlinearen Adsorption in einer dreidimensionalen Grundwasserströmung mit dem Rechenprogramm TOUGH2/EOS9NT untersucht. Die Anwendbarkeit der neueren TOUGH2-Version auf dreidimensionale Probleme wird aufgezeigt. Die Analysen zeigen unter anderem, dass mit dem linearen Adsorptionsmodell der Nuklidtransport im Vergleich zum nichtlinearen Langmuir-Ansatz deutlich unterschätzt werden kann.

(Auszug aus dem Inhalt der Schriftenreihe)