https://www.bmu.de/DL1772
27.11.2015 | Protokolle und Berichte | Klimaschutz

Das Pariser Klimaabkommen auf der Zielgerade

UN-Klimakonferenz (COP21/CMP11) in Paris vom 30. November bis 11. Dezember 2015

In Paris findet bis zum 11. Dezember 2015 die Weltklimakonferenz statt. Die Konferenz wird am 30. November durch Staats- und Regierungschefs eröffnet. Für die Bundesregierung werden Bundeskanzlerin Merkel, Bundesumweltministerin Hendricks und Bundesminister Müller an der Eröffnung teilnehmen. Die Staats- und Regierungschefs sollen für die politisch stark umstrittenen Fragen die Richtung vorgeben. Nach einer Woche technischer Verhandlungen sollen die fachlich zuständigen Minister in der zweiten Woche das Verhandlungspaket schnüren.

Die Klimakonferenz in Paris wird vier Schwerpunkte haben:

  • Das Pariser Klimaschutzabkommen
  • Die Klimaschutzbeiträge (intended nationally determined contributions; INDCs) der Staaten
  • Die Unterstützung von Entwicklungsländern durch Finanzen, Technologie und Kapazitätsaufbau
  • Die „Lima Paris Action Agenda“