https://www.bmu.de/DL973
01.06.2004 | Protokolle und Berichte | Strahlenschutz

BMU - 2004 - 639 Epidemiologische Fall-Kontrollstudie zur Ätiologie von Lymphomen

- Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz -

Die vorliegende epidemiologische Fall-Kontroll-Studie zur Ätiologie von Lymphomen wurde im Jahr 1998 begonnen, multizentrisch unter Federführung der Abteilung Klinische Epidemiologie des Deutschen Krebsforschungszentrums, Arbeitsgruppe Grundlagen der Krebsprävention, in sechs Regionen Deutschlands (Hamburg, Bielefeld, Würzburg, Ludwigshafen, Heidelberg und München) mit unterschiedlichen Rekrutierungszeiten durchgeführt und im Jahr 2003 abgeschlossen.

(Auszug aus dem Inhalt der Schriftenreihe)