https://www.bmu.de/DL963
01.01.2004 | Protokolle und Berichte | Strahlenschutz

BMU - 2003 - 633 Erstellung von Hämopoesemodellen aufgrund datenbankmäßig detailliert erfasster Strahlenunfälle – Systematisierung chronischer Strahlenexpositionen

- Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz -

Das Forschungsvorhaben "Erstellung von Hämopoesemodellen aufgrund datenbankmäßig detailliert erfasster Strahlenunfälle sowie die Systematisierung chronischer Strahlenexpositionen" erforderte die Bearbeitung von vier Themenkreisen. Im ersten Themenkreis wurden biomathematische Modelle der Granulozyten-, der Lymphozyten- und der Thrombozytenbildung entwickelt bzw. weiterentwickelt, die in der Lage sind, den strahleninduzierten Schädigungsverlauf der Konzentration der Zellen im Blut als Funktion der Zeit nach Strahleneinwirkung so zu simulieren, dass es möglich wurde, das Schädigungsausmaß zu quantifizieren.

(Auszug aus dem Inhalt der Schriftenreihe)