Plattform: Dialog Umwelt und Landwirtschaft

Slider

Sonnenaufgang über einem Feld

Dialog Umwelt und Landwirtschaft

Kanu auf einem Fluss
info icon
Binnengewässer | 04.05.21

Ein "wissenschaftliches Selfie" der Donau

Im April 2021 wurden die Ergebnisse der Messkampagne an der Donau veröffentlicht. Sie geben einen einzigartigen Einblick in den Zustand des Flussgebiets, vor allem in biologischer und chemischer Hinsicht.
Ein "wissenschaftliches Selfie" der Donau
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 29.04.21

Schulze zur Studie der EU-Kommission zu Neuer Gentechnik

Die Studie zu Neuer Gentechnik wurde veröffentlicht. Diese betont, dass für seine Nutzung ein hoher Standard an Sicherheit für Mensch und Umwelt gewährleistet sein muss.
Schulze zur Studie der EU-Kommission zu Neuer Gentechnik
Cover: Jugend-Naturbewusstsein 2020
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 27.04.21

Natur ist für Jugendliche ein wichtiger Ausgleich in Corona-Zeiten

Erstmals legen das Bundesumweltministerium (BMU) und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zum Naturbewusstsein junger Menschen im Alter von 14 bis 17 Jahren vor.
Natur ist für Jugendliche ein wichtiger Ausgleich in Corona-Zeiten
DNA-Stränge - Doppelhelix
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 27.04.21

Position des BMU zu Gentechnik in der Landwirtschaft vorgestellt

Svenja Schulze hat die Position des BMU zu Gentechnik in der Landwirtschaft vorgestellt. Angesichts der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt müsse das geltende EU-Recht künftig für Verfahren der Neuen Gentechnik angewandt werden.
Position des BMU zu Gentechnik in der Landwirtschaft vorgestellt
Blick aufs Acker
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 13.04.21

Gesetze zur Umsetzung der EU-Agrarförderung in Deutschland

Das Bundeskabinett hat Änderungen bei der Verteilung der EU-Agrarfördermittel für die nächsten Jahre beschlossen. Dabei wurden Fortschritte für den Umweltschutz erreicht.
Gesetze zur Umsetzung der EU-Agrarförderung in Deutschland
Spreewald
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 30.03.21

Unterstützung aus dem Waldklimafonds verlängert

Die aktuelle Förderrichtlinie Waldklimafonds (WFK) wird bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Allein für 2021 stehen 30 Millionen Euro zur Verfügung – fünf Millionen mehr als im vergangenen Jahr.
Unterstützung aus dem Waldklimafonds verlängert
info icon
Natur · Biologische Vielfalt · Arten | 26.03.21

Neues Nationales Monitoringzentrum zur Biodiversität in Leipzig eröffnet

Das Nationale Monitoringzentrum wurde durch Beschluss der Bundesregierung eingerichtet. Ziel ist es, das bundesweite Biodiversitätsmonitoring durch die Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteure voranzubringen.
Neues Nationales Monitoringzentrum zur Biodiversität in Leipzig eröffnet
Auenlandschaft der Elbe
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 25.03.21

Auenzustandsbericht 2021 veröffentlicht

Zwar hat sich der Auenzustand in den letzten zehn Jahren nicht gravierend verschlechtert, aber mehr als die Hälfte der Flussauen in Deutschland sind stark verändert.
Auenzustandsbericht 2021 veröffentlicht
Mohnblume im Kornfeld
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 24.03.21

BMU ruft Unternehmen zu stärkerem Schutz der biologischen Vielfalt auf

Auf dem Dialogforum "Unternehmen Biologische Vielfalt" hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die deutsche Wirtschaft aufgerufen, ihr Engagement für die Biodiversität zu verstärken.
BMU ruft Unternehmen zu stärkerem Schutz der biologischen Vielfalt auf
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 10.03.21

Wirksamen Insektenschutz im Dialog voranbringen

Beim dritten Runden Tisch Insektenschutz stand der aktuelle Umsetzungsstand der Maßnahmen aus dem Aktionsprogramm Insektenschutz im Fokus.
Wirksamen Insektenschutz im Dialog voranbringen
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 03.03.21

Svenja Schulze: "Beim Insektenschutz kommen wir voran."

Svenja Schulze sprach mit dem SWR2 über den Insektenschutz. Mit der Neufassung des Bundesnaturschutzgesetzes und der Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung sei ein guter Kompromiss gelungen.
Svenja Schulze: "Beim Insektenschutz kommen wir voran."
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 01.03.21

Rede von Svenja Schulze beim 30-jährigen Jubiläum der DBU

Svenja Schulze hielt am 1. März eine Rede zum 30-jährigen Jubiläum der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Dabei würdigte sie das Engagement der DBU, wodurch bereits 10.000 Projekte für eine intakte Umwelt gefördert wurden.
Rede von Svenja Schulze beim 30-jährigen Jubiläum der DBU
Porträt der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 01.03.21

Rede von Rita Schwarzelühr-Sutter zum 30-jährigen DBU-Jubiläum

Rita Schwarzelühr-Sutter hob in ihrer Rede zum 30-jährigen DBU-Jubiläum hervor, dass Stiftungen wie die DBU wichtige Impulsegeber der Umweltpolitik sind - gerade indem sie Neues ausprobieren und neue Talente fördern.
Rede von Rita Schwarzelühr-Sutter zum 30-jährigen DBU-Jubiläum
Europäischer Tagpfauenauge Schmetterling auf den weißen Blüten eines Obstbaumes
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 17.02.21

Zehn neue Naturschutzprojekte für mehr biologische Vielfalt gefördert

Das BMU und das BfN fördern zehn neue Naturschutzprojekte in ganz Deutschland im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Vor zehn Jahren startete das finanzstärkste Naturschutz-Förderprogramm des Bundes.
Zehn neue Naturschutzprojekte für mehr biologische Vielfalt gefördert
Schwebfliege sucht Nektar an einer Blüte
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 10.02.21

Mehr Insektenschutz und Glyphosat-Ausstieg auf den Weg gebracht

Das Bundeskabinett hat auf Vorschlag von Svenja Schulze das Insektenschutzgesetz auf den Weg gebracht und Neuregelungen im Bundesnaturschutzgesetz vorgenommen sowie eine Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung.
Mehr Insektenschutz und Glyphosat-Ausstieg auf den Weg gebracht
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Klimaschutz | 08.02.21

Rede von Svenja Schulze zum Abschluss der Ringvorlesung an der JLU Gießen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hielt zum Abschluss der Ringvorlesung des Präsidenten an der Justus-Liebig-Universität Gießen eine Rede mit dem Thema "Aus der Krise lernen: Klima- und Umweltschutz in Zeiten von Corona".
Rede von Svenja Schulze zum Abschluss der Ringvorlesung an der JLU Gießen
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 05.02.21

Svenja Schulze: "Ich will eine ökologischere Landwirtschaft"

Die Bundesumweltministerin spricht im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung über Landwirtschaft unter Beachtung von Umweltschutz, Artenvielfalt und Tierwohl. Dazu setzt sie unter anderem auf EU-Agrargelder.
Svenja Schulze: "Ich will eine ökologischere Landwirtschaft"
Mohn und andere Wildpflanzen
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 03.02.21

Online-Bürgerdialog zur Bioökonomie startet

Bis zum 28. Februar kann die Öffentlichkeit online zum Thema Bioökonomie mitdiskutieren. Die Ergebnisse dieses Bürgerdialogs werden im Anschluss veröffentlicht und dem Bioökonomierat der Bundesregierung übergeben.
Online-Bürgerdialog zur Bioökonomie startet
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 02.02.21

Feuchtgebiete und Moore für mehr Klima- und Artenschutz

Die Rosenheimer Stammbeckenmoore ist Teil eines der größten Moorkomplexe Süddeutschlands und beherbergt gefährdete Arten und vom Aussterben bedrohte Arten.
Feuchtgebiete und Moore für mehr Klima- und Artenschutz
Der Große Fuchs
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 27.01.21

Monitoringzentrum zur Biodiversität nimmt Arbeit auf

Die Einrichtung des nationalen Monitoringzentrums zur Biodiversität wurde am 27. Januar 2021 beschlossen. Damit wird der Grundstein gelegt, um die Datenbasis zu Entwicklungen der biologischen Vielfalt deutlich zu verbessern.
Monitoringzentrum zur Biodiversität nimmt Arbeit auf
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 26.01.21

Insekten im Einsatz für die Landwirtschaft

Mithilfe eines neuen Projekts im Bundesprogramm Biologische Vielfalt sollen Insekten mehr Nahrung, Lebensraum und Überwinterungsmöglichkeiten in der Agrarlandschaft geboten werden.
Insekten im Einsatz für die Landwirtschaft
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 23.01.21

Svenja Schulze über die Zukunft der Landwirtschaft

Svenja Schulze spricht anlässlich der Internationalen Grünen Woche über Landwirtschaft unter Beachtung von Umweltschutz, Artenvielfalt und Tierwohl sowie die Themen Erdgas und CO2-Preis.
Svenja Schulze über die Zukunft der Landwirtschaft
Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 13.01.21

Rede von Svenja Schulze beim Agrarkongress 2021

In ihrer Rede plädiert Bundesumweltministerin Svenja Schulze für eine echte Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) entlang des European Green Deals.
Rede von Svenja Schulze beim Agrarkongress 2021
Svenja Schulze hält eine Rede beim Agrarkongress
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 13.01.21

Schulze: Umweltleistungen der Landwirte honorieren

Svenja Schulze hat auf dem BMU-Agrarkongress konkrete Vorschläge vorgelegt, wie Landwirtinnen und Landwirte gezielt für wertvolle Leistungen zum Klima-, Umwelt- und Naturschutz honoriert werden können.
Schulze: Umweltleistungen der Landwirte honorieren
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 11.01.21

Deutschland tritt "High Ambition Coalition for Nature und People" bei

Die internationale Allianz setzt sich für den Schutz von mindestens 30 Prozent der Landfläche und der Meere bis 2030 ein. Den Beitritt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel beim One Planet Summit for Biodiversity angekündigt.
Deutschland tritt "High Ambition Coalition for Nature und People" bei
Moorlandschaft
info icon
Bürgerbeteiligung | 15.12.20

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Moorschutzstrategie

Das Mitte November veröffentlichte Diskussionspapier für die Moorschutzstrategie der Bundesregierung wurde in einer virtuellen Veranstaltung am 15. Dezember 2020 diskutiert.
Öffentlichkeitsbeteiligung zur Moorschutzstrategie
Mauerbiene an einer Blüte
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 15.12.20

Mehr Insekten in Privatgärten und auf öffentlichem Grün

Das neue Projekt "Insektenfreude – mit regionalen Wildpflanzen" soll die Nachfrage nach heimischen Wildstauden erhöhen und den Handel bei der Produktion und Vermarktung des regionalen Pflanzguts fachkundig unterstützen.
Mehr Insekten in Privatgärten und auf öffentlichem Grün
Lebendes Hochmoor
info icon
Klimaschutz | 14.12.20

Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen

Svenja Schulze setzt gemeinsam mit internationalen hochrangigen Vertretern ein deutliches Signal: Der Schutz und die Wiederherstellung natürlicher Ökosysteme müssen ein zentraler Baustein des European Green Deals sein.
Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen
Schichten des tropischen Regenwaldes
info icon
Klimaschutzinitiative International | 11.12.20

Durch Schutz der biologische Vielfalt Pandemien vorbeugen

Mit insgesamt 35 Millionen Euro unterstützt das Bundesumweltministerium Partnerländer dabei, negative Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die biologische Vielfalt zu mindern.
Durch Schutz der biologische Vielfalt Pandemien vorbeugen
Stillgewässer
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 02.12.20

Auen im Fichtelgebirge sollen artenreicher werden

Ein neues Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt fördert jetzt die wertvollen Lebensräume der Auen und Gewässer im Fichtelgebirge und wird sie besser miteinander verbinden.
Auen im Fichtelgebirge sollen artenreicher werden
Landschaft Wald
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 26.11.20

BMU unterstützt Wildnisprojekte in Thüringen und Brandenburg

Das BMU unterstützt zwei neue Wildnisprojekte in Brandenburg und Thüringen. Die Fläche der gesicherten Wildnisgebiete in Deutschland wächst damit um fast 400 Hektar.
BMU unterstützt Wildnisprojekte in Thüringen und Brandenburg
Armeria maritima ssp. elongata (Sandgrasnelke) in der Stadt
info icon
Stadtnatur | 25.11.20

Kommunen schaffen Artenvielfalt

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Robert Spreter, Geschäftsführer des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt", haben 40 Kommunen im Rahmen des Wettbewerbs "Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt" ausgezeichnet.
Kommunen schaffen Artenvielfalt
mehr Meldungen

Gute Gründe für eine nachhaltige Landwirtschaft

Weitere Aktivitäten und Maßnahmen:

Aktionsprogramm Insektenschutz

4893 _top - "zur Themenseite"