Nutzungsbedingungen für die Verwendung von Inhalten der BMU-Jugendseite

Wie bei jeder Internetseite sind auch bei der BMU-Jugendseite www.bmu.de/jugend die Rechte von Urhebern geschützter Werke wie Texten, Bildern oder Grafiken zu beachten. Inhaber der Rechte ist üblicherweise die Person, die einen Text geschrieben, ein Foto aufgenommen oder ein anderes kreatives Werk geschaffen hat. Es ist wichtig, dass auch Du im Umgang mit den Inhalten der BMU-Jugendseite das Urheberrecht beachtest, die Lizenzhinweise genau liest und selbst in der geforderten Form angibst. Wer das nicht beachtet, begeht einen Urheberrechtsverstoß und kann vom Urheber abgemahnt werden. Es können auch Schadensersatzansprüche drohen. Achte also auch in Deinem eigenen Interesse auf eine korrekte Angabe. Das BMU haftet nicht für die Verstöße von den Nutzenden bei der Weiterverwendung.

Die meisten Inhalte (Bilder, Grafiken und Texte) der BMU-Jugendseite www.bmu.de/jugend können kostenlos heruntergeladen und grundsätzlich für schulische Zwecke weiterverwendet werden. In der Regel dürfen die Inhalte, Artikel und Bilder von der BMU-Jugendseite damit für schulische Zwecke, sei es beispielsweise für Präsentationen in der Schule, als Teil eines Posters oder in Artikeln der Schülerzeitung genutzt werden. Wichtig ist, dass auf die richtige Quellenangabe geachtet wird. Für einzelne Inhalte können im Detail jedoch unterschiedliche Regelungen gelten. Bitte beachte daher folgende Hinweise.

 

Regeln für die Verwendung von Texten

Die meisten Texte stehen unter einer sog. Creative-Commons-Lizenzen (CC) und dürfen frei weiterverwendet werden, sofern sie in Ausnahmefällen nicht anders gekennzeichnet sind. In der Regel musst Du den Urheber in einer bestimmten Form nennen. Achte daher bitte auf die jeweilige Lizenzangabe. Du findest sie bei Texten jeweils am Ende des Textes oder der Seite.

Texte des BMU

Bei der Verwendung von Texten oder Textteilen des BMU muss immer angegeben werden:

© Bundesumweltministerium www.bmu.de/jugend; Jahreszahl

 

Regeln für die Verwendung von Fotos/Bildern/Grafiken

Die Lizenzen für Fotos/Bilder/Grafiken können sich unterscheiden. Einzelne Symbolbilder und weitere Bildelemente der Website stammen von kommerziellen Anbietern wie Bildagenturen und dürfen nicht ohne Genehmigung genutzt werden. Die jeweiligen Urheber und Lizenzen sind in den Bildbeschreibungen beziehungsweise am Ende der Texte angegeben.

Bildmaterial des BMU

Bei der Verwendung von Fotos des BMU muss immer die aufgeführte Quelle angegeben werden:

Zum Beispiel: BMU/Sascha Hilgers

Die meisten Bilder stehen unter Creative-Commons-Lizenzen (Kürzel „CC“) und dürfen frei verwendet werden. Wenn Du Inhalte unter Creative Commons-Lizenz weiterverwendest, musst Du in der Regel den Urheber in einer bestimmten Form nennen. Achte daher bitte auf die jeweilige Lizenzangabe. Du findest sie bei Bildern in der Beschreibung unter dem Bild.

Fazit: Das heißt, für jedes Foto und für jeden Beitrag müssen immer die jeweiligen Lizenz-Hinweise in der gleichen Form angegeben werden, auch wenn nur Teile oder Ausschnitte verwendet werden. Hierbei ist zu beachten, dass es sich auch um eine Bearbeitung handelt, wenn man ein Bild zuschneidet. Das ist je nach Lizenz nicht erlaubt (siehe unten, Bezeichnung „ND“). Die Urhebernachweise hängen von den jeweils eingeräumten Nutzungsrechten ab und sind sehr unterschiedlich. Welche Lizenz jeweils gilt, steht unter dem Bild oder der Grafik.

Bildmaterial mit CC-Kennzeichen

Folgende Bestimmungen müssen in aller Regel beachtet werden:

Lizenz: CC0 1.0 Universell Beispiel: © Lienhard Schulz, Wikipedia, CC0 1.0 Link […]

Hier geben wir eine kurze Übersicht, mit welcher Lizenz welche Bedingungen verbunden sind:

  • BY – Namensnennung
  • SA – Weitergabe unter gleichen Bedingungen
  • ND – Keine Bearbeitung
  • NC – Nicht kommerziell

Detailliertere Informationen gibt es auf den Internetseiten der Creative Commons Gesellschaft: https://creativecommons.org/licenses/?lang=de

Haftungsausschluss

Das BMU übernimmt in diesem Zusammenhang keine Haftung für die unberechtigte Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke und für fehlerhafte Lizenzangaben durch den Nutzenden bei der Weiterverwendung. Die Nutzenden sind selbst verpflichtet, die Lizenzbedingungen des jeweiligen Urhebers zu prüfen und entsprechend zu beachten.