Das Bundesamt für Naturschutz

Bundesamt für Naturschutz

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist die wissenschaftliche Behörde des Bundes für den nationalen und internationalen Naturschutz. Das BfN unterstützt und berät das Bundesumweltministerium fachlich in allen Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie bei der internationalen Zusammenarbeit. Seinen Sitz hat das BfN seit seiner Gründung im Jahr 1993 in Bonn. Außenstellen befinden sich in Leipzig und auf der Insel Vilm bei Rügen. Dort ist auch die Internationale Naturschutzakademie angesiedelt.

Weitere Informationen

Beraten, fördern, umsetzen und bilden als zentrale Aufgaben

Das Bundesamt für Naturschutz

  • berät die Bundesregierung auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse betreut Bundesförderprogramme wie das Bundesprogramm Biologische Vielfalt oder "chance.natur – Bundesförderung Naturschutz"
  • betreibt als Ressortforschungseinrichtung wissenschaftliche Forschung auf den Gebieten des Naturschutzes und der Landschaftspflege und vergibt Forschungsaufträge
  • ist unter anderem Vollzugsbehörde in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) von Nord- und Ostsee und nimmt wichtige Aufgaben beim Vollzug des internationalen Artenschutzes (CITES), im Rahmen des Nagoya Protokolls, des Gentechnikgesetzes, der EU-Verordnung zu invasiven Arten und des Antarktis-Abkommens wahr
  • unterstützt die praktische Arbeit von Verwaltungen und Verbänden
  • betreibt Informationssysteme rund um den Naturschutz
  • gibt beispielsweise die "Roten Listen" und die Zeitschrift "Natur und Landschaft" heraus und veröffentlicht in eigenen Schriftenreihen
  • unterhält mit der Internationalen Naturschutzakademie (INA) ein Forum zur Diskussion und Lösung nationaler und internationaler Fragen des Naturschutzes und zur Vernetzung von Akteuren aus Behörden, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Verbänden und Stiftungen.

BfN-Informationssysteme zum Naturschutz

Das Informationsangebot des BfN richtet sich sowohl an Fachleute aus allen Bereichen des Naturschutzes als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das BfN bietet neben ihrer eigenen Website folgende Services an:

Damit schafft das BfN die Voraussetzungen für eine schnelle, zuverlässige und fundierte Information zu Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege.